Angebote zu "Drauf" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

SES Creative® My first - Fingerfarbenkarten
9,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Fingerfarbenspaß für die Kleinsten! Welches Kind liebt es nicht seine Finger tief in Farbtöpfe zu stecken und drauf los zu malen? Mit diesem Set von SES Creative können nun auch schon die Kleinsten ab 1 Jahr tolle Kunstwerke mit Fingerfarbe gestalten. Die Kids mit den drei Farben Rot, Blau und Gelb die weißen Blätter bemalen lassen und anschließend eine der süßen Schablonen auf die noch nasse Farbe legen. So entstehen mit dem selbstgemalten Muster im Nu hübsche Bildchen. Details: Inhalt: 8 bedruckte Karten, 8 Blatt weißes Papier, 3 Fingerfarben Material: Kunststoff, Papier Maße: (Länge x Breite x Höhe) ca. 30 x 4 x 20 cm Alter: Ab 12 Monaten

Anbieter: babymarkt
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Noris Spiel, Scheiß Drauf
14,61 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bei dem amüsanten Spiel »Scheiß Drauf!« von Noris kommt es vor allem auf Schnelligkeit an. Schon die kleinsten Kinder wissen die richtige Reihenfolge beim Toilettenbesuch: erst gemütlich hinsetzen, dann das Geschäft verrichten und anschließend abwischen. Und selbstverständlich wäscht man sich danach die Hände. Doch in der Hektik ist diese Reihenfolge gar nicht so leicht zu merken... Bei »Scheiß Drauf!« kommt es auf schnelle Reaktion an. Zuerst werden die Karten gleichmäßig an die Spieler verteilt. Und dann geht's los! Jeder muss schnell seine Karten auf einen gemeinsamen Ablagestapel legen. Dabei muss immer die Reihenfolge beachtet werden, auf die Toilette einen Haufen, dann das Klopapier, und zum Schluss die Hände waschen! Wer am langsamsten ist, muss sich einen Kackhaufen aufsetzen! 5 Kackhaufen, 1 Furzkissen, 48 Spielkarten, Spielanleitung, Für 2-4 Spieler, Spieldauer: ca. 10-15 Minuten. Altersempfehlung ab 6 Jahren Warnhinweise:: ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Es besteht Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile!.

Anbieter: Baur Versand
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Scheiß drauf
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Scheiß drauf von Noris Spiele. Schon die kleinsten Kinder wissen die richtige Reihenfolge beim Toilettenbesuch: erst gemütlich hinsetzen, dann das Geschäft verrichten und anschließend abwischen. Und selbstverständlich wäscht man sich danach die Hände. Doch in der Hektik ist diese Reihenfolge gar nicht so leicht zu merken… Bei Scheiß Drauf kommt es auf schnelle Reaktion an. Zuerst werden die Karten gleichmäßig an die Spieler verteilt. Und dann geht's los! Jeder muss schnell seine Karten auf einen gemeinsamen Ablagestapel legen. Dabei muss immer die Reihenfolge beachtet werden, auf die Toilette einen Haufen, dann das Klopapier, und zum Schluss die Hände waschen! Wer am langsamsten ist, muss sich einen Kackhaufen aufsetzen! Die dazugehörige App lässt die Spieler noch lustige Fotos aufnehmen und diese in den sozialen Netzwerken teilen. Inhalt: 5 Kackhaufen, 1 Furzkissen, 48 Spielkarten, Spielanleitung

Anbieter: myToys
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Noris Spiel, »Scheiß Drauf!«
14,61 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bei dem amüsanten Spiel »Scheiß Drauf!« von Noris kommt es vor allem auf Schnelligkeit an. Schon die kleinsten Kinder wissen die richtige Reihenfolge beim Toilettenbesuch: erst gemütlich hinsetzen, dann das Geschäft verrichten und anschließend abwischen. Und selbstverständlich wäscht man sich danach die Hände. Doch in der Hektik ist diese Reihenfolge gar nicht so leicht zu merken... Bei »Scheiß Drauf!« kommt es auf schnelle Reaktion an. Zuerst werden die Karten gleichmäßig an die Spieler verteilt. Und dann geht's los! Jeder muss schnell seine Karten auf einen gemeinsamen Ablagestapel legen. Dabei muss immer die Reihenfolge beachtet werden, auf die Toilette einen Haufen, dann das Klopapier, und zum Schluss die Hände waschen! Wer am langsamsten ist, muss sich einen Kackhaufen aufsetzen! 5 Kackhaufen 1 Furzkissen 48 Spielkarten Spielanleitung Für 2-4 Spieler Spieldauer: ca. 10-15 Minuten Altersempfehlung ab 6 Jahren Warnhinweise: ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Es besteht Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile!

Anbieter: Neckermann
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Phase 10 Masters
13,24 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Diese Master-Version von Phase 10, dem aktuell anspruchsvollsten Kartenspiel, setzt noch eins drauf! Nachdem die Karten für eine Runde ausgegeben wurden, wählen die Spieler die Phase aus, die sie glauben, abschließen zu können. Im Verlauf des Spiels werden die Herausforderungen immer größer. Eine spezielle Spielregel erlaubt es den Spielern, eine Karte pro Runde beiseite zu legen, um sie zum Abschließen späterer Phasen zu nutzen. Wer seine Phase abschließt, darf die nächste in Angriff nehmen, wer es nicht schafft, muss es erneut versuchen.

Anbieter: Spiele Max
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
SES CREATIVE My first - Meine ersten Fingerfarb...
9,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

My first - Meine ersten Fingerfarbenkarten Fingerfarbenspaß für die Kleinsten! Welches Kind liebt es nicht seine Finger tief in Farbtöpfe zu stecken und drauf los zu malen? Mit diesem Set von SES Creative können nun auch schon die Kleinsten ab 1 Jahr tolle Kunstwerke mit Fingerfarbe gestalten. Die Kids mit den drei Farben Rot, Blau und Gelb die weißen Blätter bemalen lassen und anschließend eine der süßen Schablonen auf die noch nasse Farbe legen. So entstehen mit dem selbstgemalten Muster im Nu hübsche Bildchen. Das Set enthält 8 bedruckte Karten, 8 Blatt weißes Papier und 3 Fingerfarben. Made in Holland! Geeignet ab 1 Jahr.

Anbieter: Galeria
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Helene Bockhorst - Die Bekenntnisse der Hochsta...
25,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst?Sie ist wieder da. Und sie redet schon wieder über Sex. Helene Bockhorst, das Schlampen-Unikat mitLiteraturstipendium, steht wieder auf der Bühne, um so zu tun, als hätte sie was zu sagen. Oder tutsie bloß so, als würde sie so tun?Mit ihrem ersten Soloprogramm war Helene Bockhorst überraschend erfolgreich. Überraschenddeswegen, weil man sich eine Comedienne eigentlich anders vorstellt ? nicht so schüchtern und nichtganz so kaputt in der Birne. Und sind ein Hang zum Exhibitionismus und eine Vorliebe für schillerndeHosen wirklich genug, um sich langfristig einen Platz auf der Bühne zu verdienen? Alle sagen, erstdann, wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann.Helene Bockhorst ist sich also ganz sicher, dass sie jetzt auffliegen wird.Jetzt wird herauskommen: Alle anderen haben das Hochstaplersyndrom, nur sie nicht, sie hat wirklichnichts drauf. Und wenn man sowieso erwischt wird, dann kann man genauso gut die Karten auf denTisch legen und beichten, wie man sich die ganze Zeit durchs Leben gemogelt hat.Wie lange vor einem Umzug muss ich anfangen, mich mit kräftigen Männern anzufreunden?Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand einKondom anzieht? Warum funktioniert der Benjamin-Franklin-Effekt nicht mit Leuten, mit denen ichgeschlafen habe? Und bin ich etwa die Einzige, die Angst hat, dass Straßenbahnen nur so tun, als obsie Schienen bräuchten? Mit Fragen wie diesen schlägt sich Helene Bockhorst herum - und das tut sieso ehrlich wie nie zuvor und in aller Öffentlichkeit.Dieser Seelenstriptease ist furchtbar, lustig und befreiend zugleich. Denn eigentlich sind wir doch alleHochstapler. Wir sagen, dass wir uns für Literatur interessieren, lesen aber heimlich ?Vom Milliardärgekauft und gezüchtigt?. Wir sagen ?setz dich doch zu mir? und denken: ?OMG bitte, setz dich aufkeinen Fall zu mir!? Wir sagen ?Schatz, ich liebe dich immer noch!? und meinen: ?Ich habe das maldurchgerechnet, ich kann mir keine eigene Wohnung leisten.? Wir alle haben diese Gedanken imKopf, die wir nicht aussprechen, und wenn man nicht darüber redet, dann ist man ganz alleine.Ein Comedy-Programm über den Scharlatan in jedem Einzelnen von uns, Sexualität, Meerestiere unddie Angst, nicht genug zu sein.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Helene Bockhorst - Die Bekenntnisse der Hochsta...
21,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst?Sie ist wieder da. Und sie redet schon wieder über Sex. Helene Bockhorst, das Schlampen-Unikat mitLiteraturstipendium, steht wieder auf der Bühne, um so zu tun, als hätte sie was zu sagen. Oder tutsie bloß so, als würde sie so tun?Mit ihrem ersten Soloprogramm war Helene Bockhorst überraschend erfolgreich. Überraschenddeswegen, weil man sich eine Comedienne eigentlich anders vorstellt ? nicht so schüchtern und nichtganz so kaputt in der Birne. Und sind ein Hang zum Exhibitionismus und eine Vorliebe für schillerndeHosen wirklich genug, um sich langfristig einen Platz auf der Bühne zu verdienen? Alle sagen, erstdann, wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann.Helene Bockhorst ist sich also ganz sicher, dass sie jetzt auffliegen wird.Jetzt wird herauskommen: Alle anderen haben das Hochstaplersyndrom, nur sie nicht, sie hat wirklichnichts drauf. Und wenn man sowieso erwischt wird, dann kann man genauso gut die Karten auf denTisch legen und beichten, wie man sich die ganze Zeit durchs Leben gemogelt hat.Wie lange vor einem Umzug muss ich anfangen, mich mit kräftigen Männern anzufreunden?Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand einKondom anzieht? Warum funktioniert der Benjamin-Franklin-Effekt nicht mit Leuten, mit denen ichgeschlafen habe? Und bin ich etwa die Einzige, die Angst hat, dass Straßenbahnen nur so tun, als obsie Schienen bräuchten? Mit Fragen wie diesen schlägt sich Helene Bockhorst herum - und das tut sieso ehrlich wie nie zuvor und in aller Öffentlichkeit.Dieser Seelenstriptease ist furchtbar, lustig und befreiend zugleich. Denn eigentlich sind wir doch alleHochstapler. Wir sagen, dass wir uns für Literatur interessieren, lesen aber heimlich ?Vom Milliardärgekauft und gezüchtigt?. Wir sagen ?setz dich doch zu mir? und denken: ?OMG bitte, setz dich aufkeinen Fall zu mir!? Wir sagen ?Schatz, ich liebe dich immer noch!? und meinen: ?Ich habe das maldurchgerechnet, ich kann mir keine eigene Wohnung leisten.? Wir alle haben diese Gedanken imKopf, die wir nicht aussprechen, und wenn man nicht darüber redet, dann ist man ganz alleine.Ein Comedy-Programm über den Scharlatan in jedem Einzelnen von uns, Sexualität, Meerestiere unddie Angst, nicht genug zu sein.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Helene Bockhorst - ?Die Bekenntnisse der Hochst...
19,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Sie ist wieder da. Und sie redet schon wieder über Sex. Helene Bockhorst, das Schlampen-Unikat mit Literaturstipendium, steht wieder auf der Bühne, um so zu tun, als hätte sie was zu sagen. Oder tut sie bloß so, als würde sie so tun?Mit ihrem ersten Soloprogramm war Helene Bockhorst überraschend erfolgreich. Überraschend deswegen, weil man sich eine Comedienne eigentlich anders vorstellt ? nicht so schüchtern und nicht ganz so kaputt in der Birne. Und sind ein Hang zum Exhibitionismus und eine Vorliebe für schillernde Hosen wirklich genug, um sich langfristig einen Platz auf der Bühne zu verdienen? Alle sagen, erst dann, wenn ein Künstler sein zweites Programm präsentiert, wird klar, ob er etwas kann.Helene Bockhorst ist sich also ganz sicher, dass sie jetzt auffliegen wird.Jetzt wird herauskommen: Alle anderen haben das Hochstaplersyndrom, nur sie nicht, sie hat wirklich nichts drauf. Und wenn man sowieso erwischt wird, dann kann man genauso gut die Karten auf den Tisch legen und beichten, wie man sich die ganze Zeit durchs Leben gemogelt hat.Wie lange vor einem Umzug muss ich anfangen, mich mit kräftigen Männern anzufreunden?Welche Äußerungen sind angemessen, um die Wartezeit zu überbrücken, während jemand ein Kondom anzieht? Warum funktioniert der Benjamin-Franklin-Effekt nicht mit Leuten, mit denen ich geschlafen habe? Und bin ich etwa die Einzige, die Angst hat, dass Straßenbahnen nur so tun, als ob sie Schienen bräuchten? Mit Fragen wie diesen schlägt sich Helene Bockhorst herum - und das tut sie so ehrlich wie nie zuvor und in aller Öffentlichkeit.Dieser Seelenstriptease ist furchtbar, lustig und befreiend zugleich. Denn eigentlich sind wir doch alle Hochstapler. Wir sagen, dass wir uns für Literatur interessieren, lesen aber heimlich ?Vom Milliardär gekauft und gezüchtigt?. Wir sagen ?setz dich doch zu mir? und denken: ?OMG bitte, setz dich auf keinen Fall zu mir!? Wir sagen ?Schatz, ich liebe dich immer noch!? und meinen: ?Ich habe das mal durchgerechnet, ich kann mir keine eigene Wohnung leisten.? Wir alle haben diese Gedanken im Kopf, die wir nicht aussprechen, und wenn man nicht darüber redet, dann ist man ganz alleine.Ein Comedy-Programm über den Scharlatan in jedem Einzelnen von uns, Sexualität, Meerestiere und die Angst, nicht genug zu sein.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot